Kategorie: Uncategorized (Seite 1 von 4)

Ereignisreiches Wochenende steht bevor: Himmelfahrt & Flugplatzfest 2019

Dieses Jahr fallen die Veranstaltungen auf unserem Flugplatz auf ein Wochenende: Am 30. Mai laden der Musikverein „Hoffnung“ aus Hünsborn sowie die Flugpatzgemeinschaft Hünsborn ein, Himmelfahrt bzw. den Vatertag zusammen mit uns auf dem Flugplatz in Hünsborn zu verbringen.

Am 01. und 02. Juni dreht sich dann alles um Flugzeuge und das Fliegen. Neben atemberaubenden Flugshows können u.a. Einführungsflüge durchgeführt werden. Alle Informationen zu unserem diesjährigen Flugprogramm usw. erhalten Sie hier.

1. Mai: Wanderziel Flugplatz Hünsborn

Am 1. Mai 2019 bietet der LSV Hünsborn allen Wanderern frisch gezapftes Bier, Bratwust vom Grill, sowie weitere Snacks und Getränke an. Bei entsprechendem Wetter wird auch Flugbetrieb stattfinden.

Wie Sie zu unserem Flugplatz finden erfahren Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Start in die Flugsaison 2019

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit: Das erste Flugzeug für dieses Jahr ist vom Flugplatz Hünsborn aus gestartet. Und das, obwohl einen Tag zuvor noch Schnee den gesamten Platz bedeckte.

Bis dahin war es aber ein langer Weg: Über den Winter wurden wieder zahlreiche Wartungsarbeiten an den Flugzeugen und
auf dem Gelände des Flugplatzes durchgeführt.

Mit größter Sorgfalt werden die Flächen unserer ASK21 kontrolliert

Dann, eine Woche vor dem ersten Start, ging es dann ans Aufrüsten der Flugzeuge und das Packen der Fallschirme. Außerdem wurde das alljährliche „Eröffnungsbriefing“ zum Saisonbeginn gehalten. Hier geht es nochmal um die Auffrischung der Sicherheitsvorschriften, da nach einem langen Winter schon mal das ein oder andere vergessen werden kann.

Fallschirme können im Ernstfall das Leben des Piloten retten und müssen daher
regelmäßig geprüft werden
Mit einigen Helfern wird unser Discus nach der Winterpause wieder aufgerüstet
Nicht nur unsere Flugzeuge werden gewartet

Wiedereröffnung der Fliegerklause

Nach einigen Jahren haben sich eine handvoll Mitglieder dazu entschlossen die Fliegerklause erneut zu eröffnen. Ab dem 6. April 2019 kann man den Flugbetrieb am Wochenende und an Feiertagen wieder mit Snacks und Getränken auf der Besucherterrasse mit angrenzendem Kinderspielplatz des ehemaligen Vereinsheims „Freudenberg“ verfolgen.

Angeboten werden diverse Heiß- und Kaltgetränke sowie verschiedene kleine deftige und süße Snacks zu familienfreundlichen Preisen. Für die heißen Tage wird es auch Eis geben. An manchen Tagen werden frische Waffeln gebacken oder Bratwürstchen gegrillt.

Öffnungszeiten

Geöffnet hat die Fliegerklause an jedem Wochenende und Feiertag mit Flugbetrieb in der Flugsaison von Anfang April bis Anfang November.

  • Samstags: 13:00 – 19:00 Uhr
  • Sonntags: 10:00 – 19:00 Uhr
  • Feiertags: 10:00 – 19:00 Uhr

Unsere Fliegerklause ist ein ideales Ausflugsziel für Sonntagsspaziergänge und für all jene, die gerne den Trubel am Flugplatz beobachten. Wer eine größere Gruppentour plant, kann uns gerne kontaktieren, damit wir uns perfekt vorbereiten können.

Wir freuen uns, schon bald viele Besucher in unserer Fliegerklause begrüßen zu dürfen!

Jahreshauptversammlung des Luftsportverein Hünsborn – Viele neue Gesichter im Vorstand

Am 24. Februar fand im Gasthof zu den Dreikönigen in Hünsborn die Jahreshauptversammlung des Luftsportvereins Hünsborn e.V. (LSVH) statt. Im Vorstand gibt es jetzt einige neue Gesichter. Timo Wirtz ist der neue zweite Vorsitzende des LSVH. Bereits 2018 hat Johannes Depenbusch das Amt des ersten Vorsitzenden übernommen und damit einen Generationenwechsel eingeleitet.

Viele Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung 2019

Jüngere Mitglieder engagieren sich im Vorstand

Tabea Langemann wird zukünftig die Medienarbeit des LSVH betreuen. „Ich habe eine besondere Leidenschaft für das Marketing und habe schon viele Plakate und Flyer für den Verein entworfen“, begründet Langemann ihr Engagement. Ebenfalls neu gewählt wurde der Jugendleiter. Dieses Amt hat nun Marc Zöller inne. „Ich freue mich auf die Arbeit im Verein“, so Zöller. „Wie viele andere Vereine haben auch wir das Problem einer immer kleiner werdenden Mitgliederbasis“, erläutern Depenbusch. „Wir sind daher um so glückicher viele neue und jüngere Mitglieder für die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand gewinnen zu können“, betont der Vorsitzende.

v.l.n.r. Marc Zöller (neuer Jugendleiter), Tabea Langemann (neue Medienbeauftragte), Adrian Vetter (Ausbildungsleiter), Tobias Ohlig (zweiter Geschäftsführer), Timo Wirtz (neuer zweiter Vorsitzender), Sven Henrich (Technikwart) und Christian Schrage (Platzwart) sowie Reinhard Erdmann (erster Geschäftsführer).

Neue Ideen und Erfahrung führen gemeinsam zum Erfolg

„Neben der Freude über viele neue Mitglieder, welche sich engagieren, sind wir natürlich froh, dass wir weiterhin auf erfahrene Mitglieder in der Vorstandsarbeit bauen können“, erklärt Timo Wirtz. Auch für Vereine nimmt der bürokratische Aufwand bei den Finanzen und dem Datenschutz immer weiter zu. „In diesem Bereich haben sich unser Geschäftsführer Reinhard Erdmann und andere Vereinsmitglieder als erfahrene Datenschützer engagiert eingebracht“, erklärt Wirtz, „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind gut aufgestellt“.

Viele Ehrungen für verdiente Mitglieder

Für langjährige Mitgliedschaft wurden dieses Jahr fünf Personen geehrt. Eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Anna Bruch, Florian Sareyko und Sebastian Sareyko. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Ralf Kehl und Walter Linden geehrt. Außerdem wurde Hartmut Krause für seine mehr als 25 Jahre als Geschäftsführer beim ehemaligen Luftsport Verein Netphen geehrt , Gerd Bäumer für 45 Jahre als ehrenamtlicher Fluglehrer und Arne Buch für mehrere Jahre Vorstandsarbeit.

Jetzt freuen sich die Mitglieder auf die neue Flugsaison und hoffen auf ähnlich gutes Wetter wie im letzten Jahr.

« Ältere Beiträge