Schlagwort: Flugplatzfest (Seite 2 von 3)

Flugplatzfest 2017

Die Flugplatzgemeinschaft Hünsborn lädt alle Flugbegeisterten, und solche die es werden wollen, für den 24. und 25. Juni auf das Flugplatzfest nach Hünsborn ein. Geboten werden Rundflüge sowie Flugvorführungen aller Klassen.

Zum Vergrößern klicken

Zahlreiche Flugvorführungen

Los geht es am 24. Juni ab 14:00 Uhr mit verschiedenen Flugvorführungen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Rundflüge zu unternehmen. Zur Verfügung steht unsere viersitzige Cessna 182, in der bis zu drei Gäste gleichzeitig fliegen können. Sehenswerte Ziele sind die Altstadt von Freudenberg, der Biggesee, der Kindelsberg sowie Siegen.

Der 25. Juni startet um 10:45 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert des Musikvereins Hoffnung aus Hünsborn. Dessen Egerlandbesetzung sorgte bereits an Christi Himmelfahrt zu unserem Event „Auf Himmelfahrt am Flugplatz“ für die musikalische Untermalung unseres Flugbetriebs. Daran schließen sich weitere Flugvorführungen an. Auch am Sonntag können Rundflüge unternommen werden, unter anderem  in einem Hubschrauber. Auch die Kleinsten haben ihren Spaß: Es steht eine Hüpfburg bereit und es findet Kinderschminken statt.

Dank unseres Partners Dornseifer Frischemarkt ist an beiden Tagen bestens für das leibliche Wohl am Flugplatz gesorgt.

Breite Auswahl an Flugzeugen

Das Lineup für unser Flugplatzfest hat es in sich:

Harvard T6J: Eine Variante der von unseren Flugplatzfesten schon bekannten T6. Ein ursprünglich für das militärische Flugtraining gebautes Flugzeug mit einem Pratt & Whitney Sternmotor (22 L Hubraum, 600 PS). Dieses Modell kommt aus Duxford, England zu uns geflogen.

Jak-52: Ein bekanntes sowjetisches Militärschulflugzeug. Dieses Flugzeug mit einer Leistung von 364 PS ist auf dem Flugplatz Rotenburg-Wümme bei Bremen stationiert und kommt extra zum Flugplatzfest nach Hünsborn. Auch aus Rotenburg-Wümme kommt ein weiteres Flugzeug des Herstellers Jakolev: eine Jak-18, -50 oder -52. Lassen wir uns überraschen.

Pitts S2B: Der Inbegriff der Kunstflugdoppeldecker! Angetrieben von einem Sechszylinder mit über 250 PS eignet sich dieser Flugzeugtyp für atemberaubende Kunstflugfiguren.

PZL-106: Dieses Agrarflugzeug des polnischen Herstellers PZL trägt den Beinamen „Kruk“ (polnisch für „Rabe“). Es ist mit einer Sprühanlage ausgestattet und war bei der Interflug täglich bis zu 12 Stunden im Sprüheinsatz tätig. Dabei wurden nicht selten bis zu 100 Landungen pro Tag absolviert!

Bell 206L: Der kommerziell erfolgreichste Zivilhubschrauber. Diese Longranger-Version ist mit einem Dämpfungssystem gegen Vibrationen ausgestattet, damit die Gäste ihren Rundflug besonders genießen können.

Lo 100: Ein 1952 konstruiertes, voll kunstflugtaugliches Segelflugzeug in Holzbauweise. Der Geschwindigkeitsbereich ist enorm: das einsitzige Segelflugzeug fliegt von ca. 45 km/h bis 290 km/h.

Swift S1w: Von diesem kunstflugtauglichen Segelflugzeug wurden nur 27 Stück konstruiert.

Zusätzlich stehen weitere Flugzeuge als static display auf dem Vorfeld. Da uns jedes Jahr zum Flugplatzfest viele Gäste mit dem Flugzeug besuchen, sind wir selbst immer wieder gespannt, welche weiteren Flugzeugtypen zu sehen sein werden.

Flugzeugmotoren und Himmel donnerten gleichermaßen

Pitts S2B_03

Pitts S2B

Vergangenes Wochenende veranstaltete die Flugplatzgemeinschaft Hünsborn bei wechselhaftem Wetter ihr alljährliches Flugplatzfest auf dem Flugplatz in Hünsborn. Zahlreiche Besucher bestaunten bei Speis und Trank das umfangreiche Flugprogramm.

Glänzendes Metall sieht auch nass gut aus

Glänzendes Metall sieht auch nass gut aus

Der Samstag diente den Piloten traditionell zum Einfliegen. Dank eines kräftigen Schauers konnten sich die Kunstflieger auch mit den Wetterverhältnissen an diesen Tagen vertraut machen. Am Abend gab es zwei besondere Highlights zu sehen: Während der Radio Siegen Kult-Hit-Party im „Hangar 3“ des Flugplatzes führte Segelflugpilotin Martina Kirchberg synchron zur Musik ein spektakuläres Kunstflugprogramm vor. Begleitet wurde die Show von pyrotechnischen Effekten sowohl am Boden als auch in der Luft. Außerdem boten zwei Ballone ein eindrucksvolles Lichterspiel beim nächtlichen „Ballonglühen“.

 

Der Sonntag startete mit einem Frühschoppenkonzert des Hünsborner Musikvereins „Hoffnung“. Nicht nur der „Fliegermarsch“ stimmte die Besucher auf das folgende Flugprogramm ein: Markus Brinker, 1. Vorsitzender des Luftsportvereins Hünsborn, betonte die Zugehörigkeit der Flieger zur namensgebenden Ortschaft.

Den Anfang der Flugvorführungen machte Michael Weller im Anschluss an den Frühschoppen mit seiner Pitts S2B, einem Kunstflugdoppeldecker. Weitere Attraktionen waren eine YAK-52 sowie das Agrarflugzeug „Kruk“ (dt. Rabe) von Gehling Flugtechnik, welches dank einer Sprühvorrichtung für eine willkommene Abkühlung an diesem schwül-warmen Tag bot. Auch zahlreiche Piloten von anderen Flugplätzen kamen mit ihren Flugzeugen zu Besuch.

Die Gäste des Flugplatzes konnten auch selbst aktiv werden: Den ganzen Tag über waren preisgünstige Rundflüge mit einem Motorflugzeug und einem Hubschrauber der Flugschule KayFly vom Siegerlandflughafen möglich. Außerdem wurden unsere kleinen Besucher auf dem Kinderfest mit Spielen und Wettbewerben gefordert.

Die Veröffentlichung einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes sorgte fast schon zum regulären Ende des Festes für einen Abbruch der Flugvorführungen aus Gründen der Sicherheit. Keine Minute zu früh, denn eine halbe Stunde später setzte ein Unwetter den Flugplatz unter Wasser und Hagel. Für die Verpflegung der verbleibenden Gäste sorgten weiterhin der Frischemarkt Dornseifer sowie die Flieger des Flugplatzes – unter dem schützenden Dach der Hangars.

YAK-52

YAK-52

Wir lassen dich nicht im Regen stehen

Trotz des wechselhaften Wetters der letzten Tage scheint es am Wochenende bestes Flugwetter mit Temperaturen über 20°C zu geben. Bevor es am Sonntag dann richtig sommerlich wird, heizen dir Samstag Abend die Radio Siegen Moderatoren Jana Schäfer und Florian Rubens auf der Kult-Hit-Party ein.

Auf der Facebook-Seite von Radio Siegen kannst du jetzt schon angeben, welche Hits auf keinen Fall fehlen dürfen!

Eventuellen Regenschauern entgehst du dabei im „Hangar 3“ des Flugplatzes, vor dem bei trockener Witterung auch ein Ballonglühen stattfinden wird. Die trockene Alternative zu riskanten Freiluftveranstaltungen an diesem Wochenende…

WP_20150613_23_26_32_Pro

 

Showtime! Focke-Wulf Fw 44 „Stieglitz“

Zeitgemäß wird die "Stieglitz" von Hand angelassen.

Zeitgemäß wird die „Stieglitz“ von Hand angelassen.

Dass auch die Deutschen hervorragende Flugzeuge bauen können, bewies der Bremer Flugzeughersteller Focke-Wulf in den 30er und 40er Jahren mit der Fw 44 „Stieglitz“. Als Kunstflug-Schulflugzeug konzipiert, wurden von der „Stieglitz“ mehr als 1900 Exemplare gebaut. In Europa fliegen heute nur noch 14, einige weitere befinden sich im Aufbau.

Einblick für Technikbegeisterte - Mechanik zum Anfassen!

Einblick für Technikbegeisterte – Mechanik zum Anfassen!

Umso erfreuter sind wir, euch dieses Jahr wieder die „D-EMMI“ vom Flugplatz Eisernhardt präsentieren zu können. In diesem Jahr feiert das von einem 7-Zylinder-Sternmotor angetriebene Flugzeug seinen 75. Geburtstag. Wie viele andere Flugzeuge aus dieser Zeit besitzt die „Stieglitz“ keinen Starter – der Motor wird von Hand „angerissen“.

 

Technikbegeisterte kommen ganz auf ihre Kosten: die Zylinder des 160 PS starken Motors werden durch die Motorabdeckung nicht verdeckt und lassen den Blick frei auf Kipphebel und Ventilansteuerung. Ganz Mutige können einen Rundflug in dem offenen Doppeldecker unternehmen und sich fühlen wie z.B. Ernst Udet, Jagdpilot im ersten Weltkrieg, welcher nach Manfred von Richthofen die meisten Abschüsse unter den deutschen Jagdpiloten erzielte – so aufregend kann Geschichte sein!

Showtime! Bell 206 Jet Ranger

kayfly-3-1600x1200

JetRanger von Kayfly. Auf unserem Flugplatzfest sind Rundflüge mit diesem Hubschrauber möglich.

Ein Klassiker der Hubschraubergeschichte: Auf unserem Flugplatzfest  habt ihr die Möglichkeit mit Kay Stabenow von kayfly  einen Rundflug auf dem renommierten Bell 206 Jet Ranger zu unternehmen.

Der Jet Ranger wird von der amerikanischen Armee als Trainingsgerät eingesetzt und ist in der zivilen Hubschrauberfliegerei der beliebteste Hubschrauber der VIPs des europäischen Wirtschaftslebens. In James Bond Filmen ist der Jet Ranger der heimliche Star spektakulärer Action-Szenen.

Mit einer Rolls-Royce Wellenturbine vom Typ Allison 250C-20R und einer Leistung von 336 kW (457 PS) erreicht der Jet Ranger eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Für erschwingliche 45 € kannst du am 4. und 5. Juni selbst in die Luft gehen und dich wie ein VIP fühlen.

Ältere Beiträge Neuere Beiträge