Der Luftsportverein Hünsborn wurde durch einen Mitgliederbeschluss am 19. März 2016 gegründet und vereint in sich die bisherigen Hünsborner Luftsportvereine Ferndorf-Lennestadt, Netphen und Freudenberg. Ziel des Zusammenschlusses war die Bildung eines einzigen, starken Vereins als Heimat für die Luftsportler der Region – eben DER Luftsportverein am Flugplatz Hünsborn.

Vorangegangen war mehr als ein Jahr der Vorbereitung, an dem maßgeblich die bisherigen Vorstände der drei Einzelvereine beteiligt waren. Die Arbeit hat sich gelohnt: der neue Verein ist in seinen Strukturen deutlich schlanker aufgestellt als die bisherigen Vereine. Ebenso können in diesem Zuge alte Prozesse aufgebrochen und optimiert werden.

Der Vorstand | Kontakt

huensborn_big

Blick auf den Flugplatz Hünsborn sowie die namensgebende Ortschaft.

Aktuell bietet der LSV Hünsborn Luftsport in den Sparten Segel-, Motorsegel- und Motorflug an. Dazu stellt er einen attraktiven und erschwinglichen Flugzeugpark zur Verfügung:

  • 12 Segelflugzeuge vom doppelsitzigen Holzklasse-Schulflugzeug bis zum einsitzigen Leistungsflugzeug aus GFK.
  • 2 Motorsegler in Gemischt- und Kuststoffbauweise
  • 2 Motorflugzeuge, ein zweisitziges Schleppflugzeug, sowie ein viersitziges Reiseflugzeug

Solltest du den jungen Verein aktiv mitgestalten wollen, komm uns einfach am Flugplatz Hünsborn besuchen oder kontaktiere uns.