Schlagwort: Flugplatz (Seite 1 von 7)

Erfolgreiches Vergleichsfliegen: Plätze 1-3 für den LSV Hünsborn

Die Teilnehmer (v.l.): Christian Schrage (8. Platz), Louis Jung (2. Platz), Markus Flosbach (1. Platz) und Jürgen Erdmann (3. Platz)

Vom 20.06.-23.06.2019 fand auf dem Flugplatz Bergneustadt/Auf dem Dümpel ein Vergleichsfliegen im Streckensegelflug statt. Teilgenommen haben die Vereine aus dem ehem. „Bezirk 11“, also neben dem LSV Hünsborn der LSC Dümpel, der LSV Siegerland und der VfF Geisweid.

Beim Vergleichsfliegen wurden die insgesamt 19 Teilnehmer je nach Flugzeug bzw. Streckenflugerfahrung in zwei Wettbewerbsklassen unterteilt – die Leistungs- und die Clubklasse. Nach einem Briefing, bei dem die Strecke der beiden Klassen bekanntgegeben wird, machen sich die Piloten bereit für den Start.

Louis auf Strecke in unserem Mini Nimbus

Die Strecke an den vier Wertungstagen lag bei der Clubklasse zwischen ca. 150 und 300 km, bei der Leistungsklasse zwischen ca. 200 bis 430 km, wofür die Piloten durchschnittlich 2,5-6,5 Stunden geflogen sind. Dabei gibt es feste Wendepunkte, welche die Piloten umfliegen mussten. Am zweiten Wertungstag ging es von Bergneustadt zunächst nach Idar-Oberstein, dann nach Schameder und über Dierdorf-Wienau wieder zurück zum Startpunkt.

Die Strecke der Leistungsklasse am 2. Wertungstag: Die blauen Linien oben zeigen die geflogene Strecke des Piloten, die Linien unten die Höhe des Flugzeugs im Flugverlauf

Aus der zurückgelegten Strecke, dem Flugzeugtyp und der geflogenen Zeit errechnet sich dann die erreichte Punktzahl der Piloten – sofern sie die Strecke geschafft haben. Eine Landung auf einem Flugplatz oder auf einem Acker gilt als nicht bestanden. Am Ende des vierten Wettbewerbstags wurden die Sieger gekührt (s.o.).

Insgesamt vier Teilnehmer landeten am 1. Wertungstag unplanmäßig am Flugplatz in Wipperfürth

BMW – Z1 – Sauerlandtour 2018 auf dem Flugplatz Hünsborn

Bereits zum neunten Mal findet die BMW Z1 Sauerlandtour statt und  im September 2018 machen die 33 BMW Z1 und ca. 60 Teilnehmer der Sauerlandtour zum ersten Mal einen Zwischenstop auf dem Flugplatz des Lufsportvereins Hünsborn e.V. (LSVH).

1987 wurde der BMW Z1 auf der IAA vorgestellt. Er war als als Image- und Technologieträger konzipiert. Zu seinen Besonderheiten zählt unter anderem die in der Karosserie versenkbare Fahrertür. Der Z1 wurde von 1989-1991 in Handarbeit in einer limitierten Auflage von 8000 Stück gefertigt.

Während der Tour konnten die Teilnehmer die kurvigen Strecken des Sauerlandes genießen. Der Zwischenstopp auf dem Flugplatz diente dann dazu wieder neue Energie zu tanken. Da einer der Organisatoren der Tour (Spitzname Potti) selber Flieger ist hat sich der LSVH gerne bereit erklärt die Gäste auf dem Flugplatz mit Erbsensuppe und kalten Getränken zu versorgen. Außerdem konnten die Gäste so den Flugbetrieb live erleben. Aber auch die Mitglieder des LSVH hatten die Gelegenheit sich die schönen Fahrzeuge von nahem anzusehen. Außerdem blieben von den Gästen noch zahlreiche Spenden für die Jugenkasse des LSVH übrig. Dafür unseren besonderen Dank.

Insgesamt dauerte die Tour drei Tage, von Freitag bis Sonntag. Dabei wurden zahlreiche Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele des Sauerlandes angefahren. Neben der Nordhelle und den diversen Talsperren (der Biggetalsperre und der Listertalsperre) konnten die Teilnehmer aber besonders die Natur genießen.

Wir freuen uns auch in 2020 wieder Gastgeber für die Sauerlandtour zu sein und wünschen gute Fahrt.

Bericht zum Flugplatzfest 2018

Auf dem Flugplatz Hünsborn fand am 9. und 10. Juni das große Flugplatzfest mit Flugvorführungen und der Radio Siegen Kult-Hit-Party statt. Bereits am Samstag besuchten über den Tag verteilt etwa 600 Gäste die Flugshow. Dabei konnten sie Segelkunstflug und Motorkunstflug bestaunen. „Da wir tagsüber von den Gewitterschauern verschont geblieben sind, konnten wir das Programm mit einer kurzen Unterbrechung durchziehen“, freut sich Arne Buch, der 1. Vorsitzende der Flugplatzgemeinschaft.

Aber die Gäste konnten auch selbst am Flugbetrieb teilnehmen und Rundflüge mit der vereinseigenen Cessna oder einem Hubschrauber, einer Bell 206, machen. Lange Warteschlangen vor dem Ticketverkauf zeigen die Begeisterung für diese Gelegenheit. „Fliegen fasziniert die Menschen immer wieder“, weiß Arne Buch zu berichten.

Der Flugtag ging dann nahtlos in die Kult-Hit-Party über. „Abends hat der Regen uns dann doch noch erwischt“, erläutert Arne Buch. Da die Party aber in einem der Hangars stattfand, hatten alle Gäste genug Platz und konnten sich von der Moderatorin Ann Christin Schmidt und DJ Ralph Lipki einheizen lassen und feierten bis spät in die Nacht.

Volles Haus auf der Radio Siegen Kult-Hit Party

Der Sonntag startete mit einem Frühschoppenkonzert des Hünsborner Musikvereins „Hoffnung“. „Außerdem geben wir am Sonntag den örtlichen Vereinen die Gelegenheit sich zu präsentieren“, sagt Arne Buch. „Der Angelverein verkauft geräucherten Fisch, der Wanderverein Erbsensuppe und der Frauenverein Waffeln“, führt Arne Buch weiter aus. Daneben gab es einen Foodtruck der Firma Dornseifer, welche das Flugplatzfest schon seit einigen Jahren unterstützt.

Der Musikverein „Hoffnung“ beim Frühschoppen

Ordentlich was los

Über den Tag verteilt besuchten am Sonntag, bei gutem Wetter, ca. 2000 Personen das Flugplatzfest und genossen das Flugprogramm, die kulinarische Auswahl oder nahmen an einer der vielen Attraktionen für die Kinder teil. Besonders die Hüpfburg war ein Magnet für die Kinder und eine Geduldsprobe für manche Eltern.

„Wir können sehr zufrieden sein mit dem guten Wetter und tollen Gästen“, gibt Arne Buch noch mit auf den Weg.

Hauptpreis: Rundflug

Von links: Reinhard Erdmann (Geschäftsführer LSVH), Klaus Waffenschmidt (2. Vorsitzender HuV), Anna Gieseler (Gewinnerin des Rundflug-Gutscheins), Bärbel Quent (Geschäftsführerin HuV), Lina Wehler (Gewinnerin des zweiten Preises)

Am vergangenen Wochenende wurde der Freudenberger Schülerin Anna Gieseler nach der Teilnahme an einem Ballonwettbewerb eine ganz besondere Freude zuteil: Der Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund verlieh ihr als Hauptpreis einen Rundflug-Gutschein für einen halbstündigen Flug in einem Motorflugzeug des LSVH.

Weiterlesen

Der LSVH hat einige kurze Auftritte im neuen Imagefilm der Gemeinde Wenden. Zu sehen gibt es das 4-minütige Video auf der Homepage der Gemeinde.

« Ältere Beiträge