Wir legen nach: Segelkunstflug der Extraklasse

Nach der fantastischen Resonanz der letzten Jahre wollen wir euch auch dieses Jahr wieder atemberaubenden Segelkunstflug der Extraklasse bieten. Wir laden euch ein am Flugplatzfest-Samstag bis zur Abenddämmerung zu bleiben und gemeinsam mit uns einen einzigartigen Pyrotechnik-Dämmerungs-Segelkunstflug zu genießen. Diese seltene Vorführung zählt zu den Spezialitäten von Kunstflugpilotin Martina Kirchberg, die mit ihrem ZeitFlügel-Acro-Team auch schon letztes Jahr für erstaunte Blicke gesorgt hat.

Kunstflieger schleppt Kunstflieger

Auf unserem diesjährigen Flugplatzfest wird es ein weiteres Highlight geben. Axel Heidtmann wird mit seiner Jak-52 das Segelkunstflugzeug Swift S-1 schleppen. Beide Flugzeuge werden dabei ihre Rauchanlage laufen lassen. So lassen sich der Flugweg und der darauf folgende Kunstflug besonders gut beobachten.

FACEBOOK
FACEBOOK

Vorbereitungen laufen

Eine Woche vor dem Flugplatzfest auf dem Flugplatz Hünsborn laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Das Flugprogramm steht und für die Verpflegung ist bereits bestens gesorgt. Mit Beginn der kommenden Woche fällt der Blick der Organisatoren nun immer häufiger auf die Wettervorhersagen, denn trotz aller Vorbereitung gilt: Das Wetter können wir noch nicht beeinflussen.

Wirklich aussagekräftig wird die Wettervorhersage erst drei Tage im voraus. Und was die wirklich wichtigen Parameter angeht, so sind diese frühestens 36 Stunden im voraus planbar. Denn für den Flugbetrieb interessieren uns vor allem die Wolkenuntergrenze und der Niederschlag. Aber nicht nur das Wetter in Hünsborn haben wir im Blick. Denn wir erwarten einige Besucher aus der Ferne, z.B. aus Duxford, England.

Kunstflieger üben ihr Programm

 

Ihr Kunstflugprogramm notieren sich die Piloten in Form besonderer Zeichen.

Damit ihr am kommenden Wochenende auch eine perfekte Show genießen könnt, trainieren die Kunstflieger unseres Vereins bereits ihr Kunstflugprogramm. Denn wenn in atemberaubenden Figuren das mehrfache des eigenen Körpergewichts auf den Piloten lastet, muss der Ablauf exakt sitzen. Für einen Blick auf das Kunstflugprogramm ist während der dynamischen Manöver in den wenigsten Fällen Zeit. Vorbereitung ist eben das A und O!

Sicherheit wird auf unserem Flugplatzfest natürlich besonders groß geschrieben: Es findet kein Kunstflug über dem Publikum sowie unterhalb von 200 Metern Flughöhe statt!

Im Flugsimulator selber fliegen

Dieses Jahr bieten wir euch die Möglichkeit, selbst den Knüppel in die Hand zu nehmen: Im doppelsitzigen Segelflugsimulator der Luftsportjugend NRW könnt ihr alleine oder zu zweit ein Segelflugzeug steuern – komplett mit Höhen-, Seiten- und Querruder. Damit bereits der erste Versuch gelingt, steht euch ein erfahrener Pilot mit Hinweisen und Tipps zur Seite. Und sollte euch anschließend die Lust auf die Fliegerei gepackt haben, könnt ihr natürlich jederzeit zu ein paar Schnupperflügen im richtigen Segelflugzeug vorbei kommen.

 

FACEBOOK
FACEBOOK

Flugplatzfest 2017

Die Flugplatzgemeinschaft Hünsborn lädt alle Flugbegeisterten, und solche die es werden wollen, für den 24. und 25. Juni auf das Flugplatzfest nach Hünsborn ein. Geboten werden Rundflüge sowie Flugvorführungen aller Klassen.

Zum Vergrößern klicken

Zahlreiche Flugvorführungen

Los geht es am 24. Juni ab 14:00 Uhr mit verschiedenen Flugvorführungen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Rundflüge zu unternehmen. Zur Verfügung steht unsere viersitzige Cessna 182, in der bis zu drei Gäste gleichzeitig fliegen können. Sehenswerte Ziele sind die Altstadt von Freudenberg, der Biggesee, der Kindelsberg sowie Siegen.

Der 25. Juni startet um 10:45 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert des Musikvereins Hoffnung aus Hünsborn. Dessen Egerlandbesetzung sorgte bereits an Christi Himmelfahrt zu unserem Event „Auf Himmelfahrt am Flugplatz“ für die musikalische Untermalung unseres Flugbetriebs. Daran schließen sich weitere Flugvorführungen an. Auch am Sonntag können Rundflüge unternommen werden, unter anderem  in einem Hubschrauber. Auch die Kleinsten haben ihren Spaß: Es steht eine Hüpfburg bereit und es findet Kinderschminken statt.

Dank unseres Partners Dornseifer Frischemarkt ist an beiden Tagen bestens für das leibliche Wohl am Flugplatz gesorgt.

Breite Auswahl an Flugzeugen

Das Lineup für unser Flugplatzfest hat es in sich:

Harvard T6J: Eine Variante der von unseren Flugplatzfesten schon bekannten T6. Ein ursprünglich für das militärische Flugtraining gebautes Flugzeug mit einem Pratt & Whitney Sternmotor (22 L Hubraum, 600 PS). Dieses Modell kommt aus Duxford, England zu uns geflogen.

Jak-52: Ein bekanntes sowjetisches Militärschulflugzeug. Dieses Flugzeug mit einer Leistung von 364 PS ist auf dem Flugplatz Rotenburg-Wümme bei Bremen stationiert und kommt extra zum Flugplatzfest nach Hünsborn. Auch aus Rotenburg-Wümme kommt ein weiteres Flugzeug des Herstellers Jakolev: eine Jak-18, -50 oder -52. Lassen wir uns überraschen.

Pitts S2B: Der Inbegriff der Kunstflugdoppeldecker! Angetrieben von einem Sechszylinder mit über 250 PS eignet sich dieser Flugzeugtyp für atemberaubende Kunstflugfiguren.

PZL-106: Dieses Agrarflugzeug des polnischen Herstellers PZL trägt den Beinamen „Kruk“ (polnisch für „Rabe“). Es ist mit einer Sprühanlage ausgestattet und war bei der Interflug täglich bis zu 12 Stunden im Sprüheinsatz tätig. Dabei wurden nicht selten bis zu 100 Landungen pro Tag absolviert!

Bell 206L: Der kommerziell erfolgreichste Zivilhubschrauber. Diese Longranger-Version ist mit einem Dämpfungssystem gegen Vibrationen ausgestattet, damit die Gäste ihren Rundflug besonders genießen können.

Lo 100: Ein 1952 konstruiertes, voll kunstflugtaugliches Segelflugzeug in Holzbauweise. Der Geschwindigkeitsbereich ist enorm: das einsitzige Segelflugzeug fliegt von ca. 45 km/h bis 290 km/h.

Swift S1w: Von diesem kunstflugtauglichen Segelflugzeug wurden nur 27 Stück konstruiert.

Zusätzlich stehen weitere Flugzeuge als static display auf dem Vorfeld. Da uns jedes Jahr zum Flugplatzfest viele Gäste mit dem Flugzeug besuchen, sind wir selbst immer wieder gespannt, welche weiteren Flugzeugtypen zu sehen sein werden.

FACEBOOK
FACEBOOK

Besucherrekord zu „Himmelfahrt am Flugplatz“

Bestes Wetter bescherte dem Musikverein Hünsborn und dem Luftsportverein Hünsborn zu „Himmelfahrt am Flugplatz Hünsborn“ einen erneuten Besucherrekord. Mehr als 1000 Besucher ließen es sich dieses Jahr am 25. Mai bei Waffeln, Currywurst und Bier gut gehen.

Zahlreiche Besucher füllten das Flugfeld des Flugplatz Hünsborns.

Teamwork Hünsborner Vereine

Das Fest hat sich bereits vor einigen Jahren etabliert. Ursprünglich ging die Idee zu einer Veranstaltung zu Himmelfahrt vom Musikverein Hünsborn aus. Im Luftsportverein Hünsborn fanden sie einen geeigneten Partner, der Ihnen nicht nur eine Örtlichkeit zur Verfügung stellt, sondern auch bei der Umsetzung tatkräftig zur Seite steht. Diese Partnerschaft zahlt sich für die Hünsborner aus: Vor der malerischen Kulisse Hünsborns können sie bei Flugbetrieb einen kurzen Wander-Zwischenstopp einlegen, oder auch länger Verweilen.

Einführungsflüge am laufenden Band

Auf Grund des perfekten Flugwetters konnten die Besucher den Flugbetrieb mitverfolgen.

Zahlreiche Besucher entschieden sich spontan zu einem Rundflug über das Sauer- und Siegerland, was auf Grund des perfekten Flugwetters ein Erlebnis auch für empfindlichere Mägen war. Durch die zahlreich anwesenden Piloten konnten Fragen zur Fliegerei und zum Luftsport schnell beantwortet werden.
Auch für die kleineren Besucher gab es Beschäftigung: „Clown Balloni“ zauberte aus Luftballons verschieden Tiere und auch Flugzeuge für die jungen Gäste.

Perfekte musikalische Darbietung

Die Egerlandbesetzung des Musikvereins Hünsborn hielten den ganzen Tag durch.

Die Egerlandbesetzung des Musikvereins Hünsborn sorgte wie jedes Jahr für die musikalische Untermalung. Vom Vormittag bis in die späten Nachmittagsstunden gab es einen Klassiker nach dem anderen, wie zum Beispiel den Fliegermarsch von Hermann Dostal aus der Operette „Der fliegende Rittmeister“. Die ein oder andere Zugabe gab es natürlich auch.

Die Flieger des Luftsportvereins Hünsborn bereiten sich derweil auf die nächste Veranstaltung vor. Am 24. und 25. Juni findet bereits das diesjährige Flugplatzfest statt. Die Besucher erwarten zahlreiche Flugvorführungen sowie beste Verpflegung durch die Dornseifer Frischemärkte. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter wieder perfekt wird.

FACEBOOK
FACEBOOK

Himmelfahrt auf dem Flugplatz Hünsborn

Kaum hat das Flugjahr begonnen, findet schon die erste Veranstaltung auf unserem Flugplatz statt:

Der Musikverein „Hoffnung“ aus Hünsborn sowie der Luftsportverein Hünsborn laden euch ein, Himmelfahrt 2017 bzw. den Vatertag zusammen mit uns auf dem Flugplatz in Hünsborn zu verbringen. Für euer leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Zusätzlich wird bei entsprechendem Wetter Flugbetrieb stattfinden, mit der Möglichkeit Einführungsflüge durchzuführen.


FACEBOOK
FACEBOOK
« Ältere Beiträge